Mit uns effektiv unterwegs

Wir verfügen über umfangreiche Erfahrungen in Beratungsprojekten für Industrie und Handel, Transport und Logistik sowie in der Erstellung von verkehrswissenschaftlichen Studien.

Industrie & Handel
Transport & Logistik
Wissenschaftliche Studien

REFERENZLISTE hwh Beratungsgesellschaft GmbH (AUSWAHL)

  • Umsetzungsbegleitung Neues Transportkonzept der Schweizer Zucker AG (seit 2017)
  • Entwicklung einer Bahn- und Wagenstrategie für einen DAX-Konzern (seit 2016)
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung des Lieferantenmanagements für den Bereich Logistik Transport des Migros-Genossenschaftsbund (2017)
  • Entwicklung und Umsetzung einer Bahnstrategie für ein Industrieunternehmen (2017)
  • Entwicklung einer Bahnstrategie für ein Handelsunternehmen (2017)
  • Erstellung eines Bahnbetriebskonzepts für ein Industrieunternehmen (2017)
  • Entwicklung einer Transport- und Logistikstrategie für ein Handelsunternehmen (2016)
  • Entwicklung einer mittelfristigen Transportstrategie für Schweizer Zucker AG (2015)
  • Entwicklung einer Schattenkalkulation für Lkw- und Schienenverkehre für einen Stahlhersteller (2013)
  • Analyse der Logistikprozesse und Ermittlung von Optimierungspotenzialen für einen Stahlhersteller (2012)
  • Erfassung und Bewertung der transportbedingten CO2-Emissionen bei einem Zementhersteller (2012)
  • Entwicklung einer Bahnstrategie für Neuwagentransporte für einen Automobilhersteller (2011)
  • Entwicklung eines Controlling-Systems Schienenverkehre für einen DAX-Konzern (2011)
  • Kostenanalyse im Bereich Kipper-Verkehre für einen DAX-Konzern (2011)

REFERENZLISTE hwh Beratungsgesellschaft GmbH (AUSWAHL)

  • Projektkoordination des BMVI-Forschungsprojekts „Aufbau und Erprobung innovativer Güterwagen“ im Auftrag der DB Cargo AG und der VTG AG (seit 2016)
  • Leitung Projekt Automatische Kupplung für den Schienengüterverkehr in Europa im Auftrag der Deutschen Bahn AG (seit 2017)
  • Leitung Technischer Innovationskreis Schienengüterverkehr (TIS) im Auftrag mehrerer Eisenbahnverkehrsunternehmen, Güterwagenhalter, Industrieunternehmen und Waggonhersteller (seit 2014)
  • Projektleitung bei der Zukunftsinitiative Möbellogistik (ZIMLog) (seit 2017)

  • Projektleitung Logistikcluster Region Basel (seit 2016) (Paul Wittenbrink)
  • Strategieentwicklung für ein Eisenbahnverkehrsunternehmen (2017)
  • Strategische Begleitung einer Strategischen Allianz im Speditionsbereich (2017)
  • Erstellung einer Marktanalyse für Güterwagen im Auftrag eines Wagenhalters (2017)
  • Leitung Umsetzung strategischer Maßnahmen bei einer Bahnspedition (2017)
  • Leitung Umsetzung strategischer Maßnahmen bei einer international tätigen Spedition (2017)
  • Marktanalysen und Ableitung Investitionsstrategie Güterwagen (2016/2017)
  • Entwicklung eines Schulmoduls "Logistik" für das Logistikcluster Region Basel (2016)
  • Neukonzeption des Transportkonzepts sowie Vorbereitung und Begleitung einer Transportausschreibung der Schweizer Zucker AG (2016/2017)
  • Entwicklung und Bewertung von strategischen Entwicklungsoptionen für eine international tätige Spedition (2016)
  • Entwicklung eines Transportkonzepts für den Kombinierten Verkehr für eine international tätige Spedition (2016)
  • Optimierung Controlling Prozesse bei einer international tätigen Spedition (2016)
  • Vorbereitung einer Transportausschreibung (Lkw-Verkehre) für einen Stahlhersteller (2016)
  • Leitung Umsetzung strategischer Maßnahmen bei einer Bahnspedition (2016)
  • Entwicklung eines Business Case für die Bewertung von Potenzialen bei der Digitalisierung von Güterwagen im Auftrag eines Eisenbahnverkehrsunternehmens (2016)
  • Beratungsauftrag Kostentransparenz und Ergebnisverbesserung für ein regionales Eisenbahnverkehrsunternehmen (2015)
  • Beratungsauftrag „Wettbewerbsfähige Zukunftsstrukturen“ für einen Hafenbetrieb (2015)
  • Strategieupdate für eine Schweizer Branchenspedition (2015)
  • Durchführung einer Transportmarktanalyse für die Marktsegmente Baustoffe und Düngemittel (2015)
  • Erstellung einer Studie über den Einsatz von automatischen Kupplungssystemen im Schienengüterverkehr im Auftrag einer Staatsbahn (2015)
  • Wirtschaftliche Bewertung verschiedener Szenarien für die Ausgestaltung eines Hafenbahnhofs im Auftrag eines Hafenbetreibers (2014)
  • Durchführung einer Customer Value Analyse in Europa für eine Staatsbahn (2014)
  • Entwicklung eines Kalkulationstools für Containerverkehre auf der Schiene und der Straße für eine Staatsbahn (2014)
  • Wirtschaftliche Bewertung von Standortalternativen für ein multimodales KV-Terminal im Auftrag eines Hafenbetreibers (2014)
  • Marktuntersuchung Lokservicestelle im Auftrag eines Hafenbahnbetreibers (2013)
  • Strategische Begleitung eines M&A-Projekts für ein Schienenlogistikunternehmen (2013)
  • Strategieentwicklung im Auftrag eines Schienengüterverkehrsunternehmens (2013)
  • Strategische Standortentwicklung für einen KV-Terminalbetreiber (2012)
  • Durchführung von Kostenkalkulationen für KV-Schienenverkehre im Auftrag einer Hafenbetriebsgesellschaft (2012)
  • Analyse der Entwicklungsperspektiven für den Ausbau eines KV-Terminals (2012)
  • Entwicklung einer Strategie für den Kombinierten Verkehr im Auftrag einer Staatsbahn (2012)
  • Entwicklung eines Kostenkalkulationstools für Lkw- und Schienenverkehre im Auftrag eines KV-Operators (2012)
  • Controlling, Ergebnisverbesserung und strategische Positionierung einer Regionalbahn (2012)
  • Vision, Strategie und Maßnahmencontrolling für eine europäische Bahnspedition (2012)
  • Ermittlung der Synergiepotenziale durch die Zusammenlegung zweier Busbetriebe (2012)

REFERENZLISTE hwh Beratungsgesellschaft GmbH (AUSWAHL)

  • Durchführung Online-Umfrage über die Flottenentwicklung Güterwagen im Auftrag des UIC / UIP (seit 2016)
  • Zusatzbericht KVF S zu Modell "SBB Cargo in Bundesbesitz mit Minderheitsbeteiligung", Gutachten im Auftrag des Generalsekretariats des UVEK (2017)
  • Zweitmeinung zum Bericht der SBB vom 3. März 2017 "Evaluation der Weiterentwicklungsmöglichkeiten von SBB Cargo AG", Gutachten im Auftrag des Generalsekretariats des UVEK (2017)
  • Konzeptentwicklung Innovationscampus Schienenverkehrstechnik (2017)
  • Studie „Zukunftsperspektive Schienengüterverkehr - Identifikation und erste Bewertung von Innovationen im Schienengüterverkehr" im Auftrag der Interessengemeinschaft Detailhandel Schweiz (IG DHS) (2017)
  • Durchführung einer Online-Umfrage über die Flottenentwicklung Güterwagen im Auftrag des UIC / UIP (2016)
  • Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur branchenübergreifenden Optimierung der Logistikprozesse zwischen Möbelhersteller, Möbellogistiker und Möbelhändler (2016)
  • Entwicklung eines Güterverkehrskonzepts für die Stadt Basel im Auftrag des Kantons Basel-Stadt (2015)
  • Erstellung einer Studie „Analyse staatlich induzierter Kostensteigerungen im Schienengüterverkehr am Beispiel von ausgewählten Relationen im Auftrag der Interessensgemeinschaft der Bahnspediteure e.V. (IBS) (2015)
  • Online-Umfrage „Entwicklung europäische Güterwagenflotte bis 2020“, Studie im Auftrag des UIP (2014)
  • Vergleichende Darstellung der von Güterwagen und Lkw verursachten Unfälle mit Personenschäden aufgrund technischer Mängel am Fahrzeug in Relation zur Verkehrsleistung, Studie im Auftrag des UIP (2013)
  • Erstellung eines Personalbedarfsgutachtens in der Verkehrsbranche 2014 bis 2020, Studie im Auftrag des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) (2013)
  • Schnittstelle Laderampe – Erstellung einer Folgestudie für das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (2013)
  • Entwicklung eines Preisspiegels für Lkw-Frachten in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (vierteljährlich von 2012 bis 2015)
  • Durchführung und Auswertung einer internetbasierten Umfrage zu den Themen Green Logistics und Personal (Logistikcluster Basel) (2013)
  • Schnittstelle Laderampe – Erstellung einer Studie für das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (2012)
  • Ableitung effizienter Organisationsformen im Schweizerischen Schienenverkehr in der Fläche – Erstellung einer Studie für das Schweizerische Bundesamt für Verkehr (BAV) (2012)
  • Studie über wirtschaftliche und ökologische Vorteile von nutzlastoptimierten Fahrzeugen im Auftrag eines Anhängerherstellers (2012)
  • Branchenspezifische Logistikkonzepte und Güterverkehrsaufkommen sowie deren Trends in der Schweiz (2012) (Paul Wittenbrink)